EMS 2014: ATS

Fotos: ATS

ATS, der Räderspezialist aus Bad Dürkheim, stellt nach zwei Jahren Abstinenz auf der Essen Motorshow 2014 in Halle 2 Stand D123 wieder sein komplettes Programm hochwertiger Schmiede- und FlowForming-Räder „Made in Germany“ aus. Neben dem erweiterten und umfangreichen Produktportfolio für Straßenfahrzeuge wird auch das komplette ATS-Motorsportsortiment gezeigt, das mit zahlreichen individuellen Anwendungen die Herzen vieler Motorsportler höher schlagen lässt.

Ein absolutes Highlight stellt die Präsentation des Larea GT1 S12 auf dem Messestand von ATS dar: Der rund eine Million Euro teure Supersportwagen wird zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit gezeigt. Der 950 kg leichte Supersportler mit Sichtcarbonkarosserie steht auf speziell angefertigten ATS-GT-Racing-Rädern, die in einem speziellen Verfahren beschichtet wurden. In einem mehrstufigen Vorgang werden die Räder hochglanzverdichtet und anschließend poliert. Eine transparent-rote Pulverbeschichtung erzeugt dann ein imposantes Farbenspiel.

Direkt hinter dem Fahrzeug können sich professionelle Motorsportler und Hobbyrennfahrer in einem Rennsimulator der neuesten Generation miteinander duellieren und ihr Fahrkönnen unter Beweis stellen. Nicht nur für die Tagessieger gibt es dabei täglich tolle Preise zu gewinnen: Der Fahrer mit der schnellsten während allen Messetagen gefahrenen Rennrunde wird zum ATS-Champion 2014 gekürt und gewinnt zusätzlich ein exklusives VIP-Rennwochenende im Rahmen einer Veranstaltung der ATS Formel-3-Euroserie.

Infos: www.ATSwheels.com

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK